10 minutes of prayer

Fotolia 60019492 S 10 minutes 01

 
Der Weltjugendtag ist ein großes Glaubensereignis mit jungen Menschen aus aller Welt. Dieser muss top organisiert sein, damit Veranstaltungen reibungslos ablaufen, der Papst sich mit seinem Papamobil nicht verfährt und die Pilgerinnen und Pilger auch leiblich gut versorgt sind.

Das ist alles wichtig aber wir können eine super christliche Veranstaltung auch weitgehend ohne Gott organisieren. Das klingt vielleicht drastisch, ist aber gut möglich und dann würde plötzlich der Blick auf den wesentlichen Grund der Weltjugendtage von unseren Ordnungskisten verstellt: Jesus Christus.

Deshalb eine herzliche Einladung an alle, die sich auf den Weltjugendtag vorbereiten:

Nehmt euch 10 Minuten am Tag um Gott den Weltjugendtag, alle Jugendlichen, alle Vorbereitungen und auch Papst Franziskus hinzubringen.

Wie? Ihr könnt Gott bitten, ihm danken, ihn preisen in einem Lied, euch über ihn informieren, wenn ihr die Bibel lest, in der Stille versuchen auf ihn zu hören, …
Wann? Am besten am Morgen, direkt nach dem Aufstehen, da wir hier noch ohne viel Stress sind. Ich weiß, dass wir dann 10 Minuten unseres kostbaren Schlafes opfern müssen aber den holen wir durch 10 Minuten Abends weniger Whats App oder Facebook wieder rein.

Ein Beispiel, die 10 Minuten zu überleben:

Kreuzzeichen
1 Psalm lesen: einfach von Psalm 1 anfangen/oder ein Lied (2min)
1 Kapitel im Neuen Testament lesen: einfach bei Matthäus anfangen (3 min)
Kurze Stille (2 min)
Bitte/ Dank/ Lob für WJT (2 min)
WJT-Gebet (30 Sek.)
Vater Unser (30 Sek.)
Kreuzzeichen

… change your day!