Schnitzeljagd durch Polen

In unserem Nachbarland Polen findet der kommende Weltjugendtag statt. Wer den kommenden WJT-Gastgeber im Film kennenlernen möchte, dem sei der Film „Schnitzeljagd durch Polen“ wärmstens empfohlen! Er führt auf wunderbare Art und Weise durch das Land unserer Nachbarn und fördert so Verständnis und Interesse gleichermaßen.

Moderator Ben sucht darin den Schatz von Polen in Danzig, den Masuren, Krakau und Warschau. Dabei begibt er sich in ein nahes und doch so fremdes Land. Auf der Schnitzeljagd lernt Ben die polnischen Nachbarn besser kennen.

Was verbindet Polen und Deutschland? Zum Teil sind das schreckliche Momente: Der Zweite Weltkrieg begann mit dem Überfall auf Polen, es folgten Holocaust, Flucht und Vertreibung ... Ben wird klar: Überall sind die Spuren der Vergangenheit präsent. Aber seine Schnitzeljagd bewegt sich nicht im Gestern, sondern im Hier und Jetzt. Er begegnet vielen Kindern und Erwachsenen, die dem Nachbarland ein Gesicht geben und den Film beleben. Am Ende findet Ben den Schatz von Polen und ist erstaunt: Der wahre Schatz von Polen hat nichts mit Gold und Diamanten zu tun. Der Schatz von Polen ist die Freiheit!

 

Hier geht's zur Schnitzeljagd

 

Dieser Film von Christian Heynen wurde im Rahmen der Verleihung des Katholischen Medienpreises 2015 von der Deutschen Bischofskonferenz in Zusammenarbeit mit der Gesellschaft Katholischer Publizisten e. V. (GKP) und dem Katholischen Medienverband e. V. (KM.) mit dem Prädikat „journalistisch WERTvoll“ im Bereich Elektronische Medien ausgezeichnet. (aus: PRESSEMITTEILUNGEN 21.07.2015 DER DEUTSCHEN BISCHOFSKONFERENZ)